Darum will ich Bürgermeisterin in Bad Bramstedt werden

Ich möchte Bürgermeisterin der Stadt Bad Bramstedt werden, weil ich durch meine Persönlichkeit und meine Verwaltungserfahrung einen Beitrag für die positive Entwicklung dieser schönen Stadt leisten kann. Die Interessen einer ganzen Stadt zu vertreten, ist eine reizvolle Herausforderung, der ich mich gerne stellen möchte. Dabei ist es mir wichtig, meine Aufgaben im engen Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie dem kommunalen Ehrenamt zu erfüllen.

Das Amt der Bürgermeisterin ist die wichtigste Position im kommunalen Leben einer Stadt. Dabei ist die Bürgermeisterin als Leiterin der Verwaltung die kommunikative Drehscheibe für alle Belange der städtischen Entwicklung. Für dieses Amt bringe ich als Diplom-Verwaltungswirtin eine fundierte Ausbildung und 20-jährige Berufserfahrung sowohl im kommunalen Bereich wie auch in der komplexen Entwicklung von Großprojekten (Offshore Windparks in der Nord- und Ostsee) mit.

Das Amt der Bürgermeisterin erfordert zudem Sachverstand, Entscheidungskraft und Leidenschaft sowie die Freude daran, auf Menschen zuzugehen und diese zu begeistern und mitzunehmen. Dies betrifft sowohl die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Verwaltung wie auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Bramstedt. Gemeinsam gilt es Bad Bramstedt zukunftsfähig zu gestalten.

Bad Bramstedt verfügt über eine moderne und bürgernahe Verwaltung. Dies möchte ich fortsetzen, denn die Verwaltung von heute stellt sich den Anforderungen, die wir von jedem Dienstleister erwarten: freundlich und zuvorkommend, effektiv und wirtschaftlich, hilfsbereit und zielorientiert. Um diese Ziele zu erreichen, bedarf es einer Bürgermeisterin, die in allen Dingen mit gutem Beispiel voran geht.

Bad Bramstedt bietet durch seine verkehrsgünstige Lage, das komplette Schulangebot, die Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten, die schöne Natur, das reiche Kulturangebot und das aktive Vereinsleben viel Lebensqualität. Ich bin davon überzeugt, dass es sich hier gut wohnen und arbeiten lässt.

Darum möchte ich zusammen mit der von mir geführten Verwaltung, den Bürgerinnen und Bürgern und der Kommunalpolitik Bad Bramstedt weiter voranbringen. Dabei ist mir wichtig, alle Akteure im kommunalen Ehrenamt unabhängig von ihrer politischen Couleur bei ihrer wichtigen Arbeit als Bürgermeisterin zu unterstützen.

Ich freue mich auf die Herausforderung des Amtes der Bürgermeisterin in Bad Bramstedt.

Teilen Sie diesen Beitrag