Besuch bei den Stadtwerken Bad Bramstedt

Heute bin ich mich mit Herrn Fischer dem Geschäftsführer der Stadtwerke verabredet. Herr Fischer erwartet mich in seinem Büro mit Kaffee, Kaltgetränken und Keksen. Wir freuen uns beide über das Wiedersehen, denn wir hatten uns bereits auf der öffentlichen Kandidatenvorstellung im Tryp Hotel bekannt gemacht.

Herr Fischer ist seit 2013 Geschäftsführer der Stadtwerke. Über die Wirtschaftsbetriebe Stadt Bad Bramstedt GmbH, zu der die Roland Oase und 3 Blockheizkraftwerke zählen, ist die Stadt Bad Bramstedt mit 64% an den Stadtwerken beteiligt. Insgesamt sind hier 25 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Stadtwerke liefern ihren Kunden Strom, Gas, Wasser und Wärme. Insbesondere den kurzen Draht zwischen Versorger und Verbraucher, also die Kundenfreundlichkeit wissen viele Bürgerinnen und Bürger Bad Bramstedts sehr zu schätzen.

„Wir bieten unseren Kunden qualitativ sehr hochwertiges Trinkwasser, welches aus einer Tiefe von 80-100m gefördert wird. Der Nitratgehalt ist kaum messbar, und das Wasser hat einen mittleren Härtegrad.“, berichtet Herr Fischer mir von der Wasserqualität des eigenen Wasserwerkes. „Viele Bad Bramstedter Familien einschließlich meiner Familie wissen diese hervorragende Qualität zu schätzen und nutzen das Wasser daher im Alltag auch als ganz normales „Trinkwasser“ . So sparen sie sich das Tragen von schweren Wasserkisten.“, fügt er hinzu. So wird auch die Umwelt von unnötigem PET- Flaschen Müll verschont.

Die Stadtwerke liefern TÜV geprüften Öko Strom. Darüber hinaus wird die Erdgastankstelle Bad Bramstedts voraussichtlich ab dem kommenden Jahr mit Bioerdgas versorgt. Neben den bereits bestehenden Elektroladesäulen auf dem Bleeck kommt im Bereich der Erdgastankstelle eine Elektroschnellladesäule dazu. Damit tragen die Stadtwerke einen wichtigen Teil zum kommunalen Klimaschutz bei.

Zum Abschluss meines anderthalbstündigen Besuchs zeigt mir Herr Fischer die E-Bikes der Stadtwerke, welche zum Verleih angeboten und gern von Einwohnern aber auch von Touristen genutzt werden.

Mein Fazit: Eine Stadt, die über so kundenfreundliche und ökologisch ausgerichtete Stadtwerke verfügt, kann sich glücklich schätzen. Und dank der kompetenten und motivierten Mitarbeiter wird der Gedanke des Service hier bei den Stadtwerken groß geschrieben.

Teilen Sie diesen Beitrag