Besuch beim Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt e.V.

Für heute Abend habe ich mich mit Frau Schroedter, der Vorsitzenden vom Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt e.V. (bvv), verabredet.

In dem familiengeführten Maler-Meisterbetrieb Ansgar Schroedter erwarten mich neben Frau Schroedter auch Herr Fölster, Herr Peters und Herr Schroedter.

Nach einer freundlichen Begrüßung und einer kurzen Vorstellungsrunde erfahre ich von Frau Schroedter, dass sie den Verein mit seinen derzeit etwa 240 Mitgliedern, seit 2011 als Vorsitzende führt. Sie organisiert hier in Bad Bramstedt mit vielen anderen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern die alljährlich wiederkehrenden Veranstaltungen wie das „Frühlings- und Herbstfest“, „das kleine bvv-Weinfest“ auf der vom bvv wiederbelebten Osterauinsel, das „Brunnenfest am Gesundbrunnen“ und den „bvv Flohmarkt rund um‘s Schloss“. Auch die regionale Messe „Rund ums Haus“ mit seinen etwa 50 Ausstellern zieht jedes Jahr an dem Messwochenende im Februar bis zu 1500 Besucher an.

Frau Schroedter lobt die sehr gute und unkomplizierte Unterstützung durch die Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei der Planung und Durchführung der Veranstaltungen.

„Seit 7 Jahren gibt es mittlerweile auch den „Bad Bramstedt Gutschein““, ergänzt Herr Peters. „Dieser Geschenkegutschein kann in unterschiedlichen Wertstufen erworben werden und in über 80 teilnehmenden Geschäften und Betrieben eingelöst werden“. Das ist eine großartige Möglichkeit, um die ansässigen Firmen zu stärken, finde ich und bin begeistert, als ich höre, dass bis jetzt Gutscheine in einem Gesamtwert von 37.000 EUR erworben wurden.

Meine Gesprächspartner an diesem Abend sind sehr dynamische Persönlichkeiten, die voller Ideen und Anregungen stecken. Deutlich spüre ich, mit welcher Begeisterung sich dieser Vorstand für die wirtschaftlichen und geschäftlichen Belange in Bad Bramstedt einsetzt.

Es besteht Einigkeit darüber, dass Bad Bramstedt viel anzubieten und auch viel unternommen hat, um seine Attraktivität zu steigern. Gleichzeitig gibt es noch viel Luft nach oben, um weiterhin für die Belebung der Innenstadt zu sorgen. Ich sehe meine Aufgabe als Bürgermeisterin auch darin, in enger Zusammenarbeit mit dem Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt e.V. ein kreatives Stadtmarketing zu betreiben.

Es werden Themen angesprochen wie die bevorstehende Sanierung des Landwegs/ Bimöhler Straße und die dringend notwendige Neubeschaffung der mittlerweile 20 Jahre alten Weihnachtsbeleuchtung. „Licht lockt Leute“ stelle ich fest „und ist gerade in der dunklen Jahreszeit ein wichtiges Element, um die Bürgerinnen und Bürger in die Innenstadt zu ziehen“.

Nach zwei Stunden verabschiede ich mich von meinen Gesprächspartnern und freue mich auf ein Wiedersehen beim regelmäßig vom bvv durchgeführten „Runden Tisch“.

Teilen Sie diesen Beitrag