Mein erster Infostand auf dem Wochenmarkt

Heute bin ich das erste Mal während meiner Wahlkampagne mit meinen Infostand auf dem Bad Bramstedter Wochenmarkt.

Es dauert nicht lange und die ersten interessierten Bürgerinnen und Bürger sprechen mich an und möchten mich gern kennenlernen. Ich freue mich sehr über das Interesse.

Wir unterhalten uns über die unterschiedlichsten Themen, wie die Entwicklung der Innenstadt, mehr Barrierefreiheit und die ärztliche Versorgung in Bad Bramstedt.

Als während eines Gesprächs ein mit Kies beladener LKW auf dem Bleeck vorbeifährt, weist mich ein Bürger darauf hin, dass es nicht nachvollziehbar ist, dass der LKW-Verkehr immer noch teilweise durch die Innenstadt und nicht über die Umgehungsstraße B206 fährt.

Es ist für mich ein spannender Vormittag mit vielen guten Gesprächen. Hierbei erfahre ich viel Neues über Bad Bramstedt und höre oft auch, wo bei dem ein oder anderen „der Schuh drückt“.

Und ich erhalte für meine Bewerbung als Bürgermeisterin für Bad Bramstedt viel Zuspruch von den meisten Gästen an meinem Stand. Darüber freue ich mich. Nun gilt es, mich in den verbleibenden fünf Wochen vor der Wahl bei so vielen Bürgerinnen und Bürgern wie möglich persönlich vorzustellen.

Teilen Sie diesen Beitrag